Sportstättensanierungsprogramm 2022! Das Land Niedersachsen unterstützt weiter Kommunen und Vereine

Wie bereits in den Vorjahren, wurden im Jahr 2022 erneut fünf Millionen Euro für den Vereinssportstättenbau bereitgestellt. Besonders freut mich dabei, dass der Tennisclub Haselünne mit ca. 39.000 Euro und der SV Eintracht Emmeln e.V. mit 100.000 Euro gefördert werden.

Unter den zu fördernden Maßnahmen befinden sich 29 Sporthallen, 11 Hallenschwimmbäder sowie vier Sportplätze, sechs Laufbahnen und drei sonstige Maßnahmen (wie z. B. Mehrzweckgebäude). Mit der Bewilligung von 19 Millionen Euro kann in vielen niedersächsischen Sportstätten auch zukünftig Sport angeboten und ausgeübt werden.

Wir haben somit in den letzten fünf Jahren die Sanierung von Sportstätten gefördert und erfolgreich zur Zukunftssicherung des Sports in unserem Land beigetragen. Von dem Programm werden in der Bilanz mehr als 230 Kommunen und 313 Vereine in Gänze profitieren. Ein toller sportpolitischer Erfolg unserer Regierungszeit.