Korn- und Hansemarkt in Haselünne

Der Korn- und Hansemarkt in Haselünne ist eröffnet!
Und damit beginnen auch gleichzeitig die Feierlichkeiten zu „750 Jahre Stadtrechte“ in der Hasestadt.
Tagelang hatten die Haselünner die Stadt herausgeputzt, geschmückt und ein mittelalterliches Flair geschaffen.
Und die Mühe hat sich gelohnt. Tausende kamen zur Eröffnung und schlossen sich, mittelalterlich gewandet, dem Umzug durch die Stadt an oder säumten die Straßen und bestaunten den bunten Zug.
Da waren hochherrschaftliche Edelleute, holde Maiden, fromme Ordensbrüder, Söldner, Gaukler und Musikantinnen.
Ein farbenfrohes Spektakel und der Auftakt zu ausgelassenen und fröhlichen Treiben, bei dem auch der Spaß für die Kinder nicht zu kurz kommen wird. Handbetriebenere Karussells und süßes Naschwerk werden ebenso angeboten wie Leckereien vom Grill und natürlich hochprozentige Spezialitäten aus der Kornstadt.
Der Burgmannshof war rappelvoll, als am Abend die offizielle Eröffnung verkündet und die Gäste aus den befreundeten Städten Saint Flour und Elburg aufs herzlichste begrüßt wurden.
Ein wunderbares Erlebnis, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!